expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Seiten

Freitag, 16. Mai 2014

DIY Lounge aus Paletten / Gastpost bei Mein Feenstaub

Heute halte ich mich kurz, dafür aber mit einer erfreulichen Nachricht. Ich habe zum ersten Mal einen Gastpost gemacht. Und ich freue mich so darüber, weil er für einer meiner Lieblingsblogs "Mein Feenstaub" von Lisa ist. Ihr Blog ist sehr abwechslungsreich und inspirierend. Zudem verrät sie sehr viele Tipps, um das Blogdesign attracktiver zu geschalten und wie die Fotografiefähigkeiten verbessert werden können. Darüberhinaus stellt sie regelmässig andere Blogs vor, was auch immer sehr spannend ist. 


Habt ihr schon mal was von upcycling gehört? Diejenigen die Lisa's Blog regelmässig verfolgen, ganz bestimmt. Denn genau wie sie, bin ich ebenfalls ein riesen Fan davon. Denn was gibt es besseres als Abfallprodukte oder nutzlose Sachen in brauchbare Materialien umzuwandeln?! Da schlägt man wortwörtlich 2 Fliegen mit einer Klappe. Einerseits tut man etwas Gutes für die Umwelt und andererseits hat man eine riesen Freude daran. So geht es jedenfalls mir, mit meiner neuen Lounge, bzw. mit meinem neuen outdoor Wohnzimmer. 
(Falls jemand wissen möchte, was man noch so alles mit Paletten anstellen kann, findet noch weitere Ideen bei mir auf Pinterest.)



Zur Zeit ist es ja total angesagt, aus dem Balkon eine Wohlfühloase zu gestalten. Es gibt auch Bilder und Teppiche die speziell für den Outdoorbereich gemacht sind. Diese braucht es, denn um das Wohnzimmerfeeling im Garten so richtig zu spüren, ist weniger bestimmt NICHT mehr. Benutzt möglichst viele Accessoires wie z.B. Kissen, Bilder, Pflanzen oder Dekoartikel um es so richtig gemütlich zu machen. Also ich geniesse jede Minute in meinem zweiten Wohnzimmer und möchte es auf keinen Fall missen. Zumindest solange bis der Winter wieder da ist. 


Material:

6 Paletten von ebay
2 Schaumstoffmatten vom Baumarkt oder von ebay
2 Fixleintücher
3 grosse Innenkissen von Ikea
8 kleine Innenkissen von Ikea
Stoff für Kissenhüllen von Ikea
weisse Holzfarbe 

Anleitung:

1. Paletten mit einem Besen abwischen um sie vom Schmutz zu befreien. Anschliessend mit weisser Holzfarbe anmalen. Je nach dem gewünschten Farbton zwei Mal darüber streichen. 

2. Schaumstoffmatten mit einem Messer auf die grössen der Paletten zuschneiden und mit einem Fixleintuch einpacken. Falls das Leintuch zu gross ist, einfach die Enden noch etwas mehr zusammen ziehen und mit Schnur fixieren.  

3. Die Kissenhüllen aus dem Stoff zuschneiden und nähen. Einen Spalt offen lassen, damit man anschliessend die Füllung hinein stecken kann. Zum Schluss noch die offene Naht vernähen. 

4. Nun die Paletten am gewünschten Ort L-Förmig je zwei Paletten aufeinander stellen. Die Matten darauf legen und zum Schluss mit den Kissen verzieren.

Ihr fragt euch sicher und was ist mit der Anleiung für das Tischlein?! Selbstverständlich zeige ich euch auch noch wie ich dieses gemacht habe. Jedoch erst als einer meiner nächsten Posts auf Beautiful Moments. Ansonsten wäre ich hier nie zu einem Ende gekommen. Denn das Rezept für die Paprika-Käse-Muffins möchte ich euch auf keinen Fall vorenthalten. Sie passen perkeft zu einem leckeren Sommersalat. Oder natürlich zu eurer nächsten Grillparty anstelle von normalem Brot.



Rezept für 12 Muffins 

150 g Mehl
75g Maismehl
3 Teelöffel Backpulver
150g geriebener Parmesan
1 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Schnittlauch
100g getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
1 rote Paprika
1 Ei
80ml Olivenöl
250g Buttermilch oder Vollrahm

Backen:
vorgeheizt
180 C°
20-25 Minuten


Zubereitung

1. Mehl, Maismehl, Backpulver, geriebener Parmesan, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen.

2. Die Kräuter waschen und fein hacken. Tomaten fein schneiden. Paprika ebenfalls in kleine Stücke schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer in etwas Öl anschmoren. 

3. Ei verschlagen, Buttermilch, Olivenöl, Kräuter, Tomaten und Paprika hinzufügen und vermischen.

4. Die Mehlmischung in kleinen Portionen unter die Masse rühren, dann den Teig in die Papierförmchen eines Muffinblechs füllen.

5. Das Muffinblech in den Ofen schieben. Sobald die Backzeit abgelaufen ist, die Muffins auf einem Auskühlgitter abkühlen lassen. 

Kommentare:

  1. Hallo Evelyn,
    ein Qutdoorwohnzimmer. Wie schön. Hmmm und
    diese herzhaften Muffins schauen sehr lecker aus.
    Ich geh jetzt mal zu Lisa auf´n Blog....
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Es sieht alles perfekt und wunderschön aus!
    Ich hab deinen Blog erst grad entdeckt und ich bin begeistert!
    Werd dann öfter mal bei dir vorbei schauen!
    Apfelkernige Grüsse!
    Evelin

    AntwortenLöschen
  3. danke für dein Lob :)
    Deine Muffins sehen aber auch sehr gut aus. Ich hab auch erst vor kurzem die herzhafte Variante ausprobiert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Evelyn,
    toller Kuschelbereich für draußen und super erklärt.
    Sowas wünsche ich mir auch, aber leider fehlt der Platz!
    Die Kissen sehen alle zusammen echt klasse aus...da warst du aber sehr fleißig!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Evelyn! Der schöne Gastpost hat mich neugierig gemacht und so musste ich gleich bei dir vorbei[blick]en - sehr schön ist es bei dir :-)! Ich werde mich gleich als Leserin bei dir eintragen! Die Palettenmöbel sehen richtig klasse aus! Herzliche Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Evelyn,

    eine geniale Idee mit toller Umsetzung.
    Da werde ich mal meinen Mann drauf ansetzten, vielleicht habe ich ja Glück...

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Evelyn,

    schöne Idee - klicke gleich mal weiter :-)
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Evelyn,
    deine DIY-Lounge sieht ja mal absolut toll aus! <3 Richtig schön! Da klick ich doch gleich mal rüber ;)
    Liebste Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Evelyn,
    das sieht sehr gemütlich aus bei dir ... gefällt mir sehr gut. Leider haben wir keinen überdachten Freisitz, das macht die Gestaltung mit solchen schönen Dingen etwas schwierig.
    GLG Alex

    AntwortenLöschen
  10. Hi Evelyn,
    ich habe durch meine Firma solche
    Paletten aus Kunststoff bekommen. Die haben natürlich nicht diesen typischen Holzstil. Meinst du da könnte man auch was draus machen?

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. WOW!
    Die Lounge sieht wirklich spitze aus!
    Europaletten bekommst man übrigens sehr günstig über palettenregal-shop.de. Auf ebay usw. sind die Dinger ja mittlerweile relativ teuer. Kunststoffpaletten eignen sich übriges nicht so wirklich zum Möbelbau...

    GLG Nina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    also ich muss auch sagen die Lounge ist wunderschön. Die weißen Paletten und dazu die geniale Deko. Wirklich klasse!! Weiter so, Holz ist eine wunderschöner werkstoff.

    LG Nico

    AntwortenLöschen